Archive

Filter 

  • 20.09.2011

    Der Neue  Hallo, mein Name ist Adrian Muhr, ich bin 24 Jahre alt, komme vom wunderschönen Mieminger Plateau und studiere Biologie und Chemie (Lehramt) in Innsbruck. Den Großteil meiner Freizeit verbringe ich mit Klettern, Bergsteigen, Volleyball ...
  • 22.08.2011

    Machen Pillen schlauer?Der Mensch nutzt lediglich zehn Prozent seines geistigen Potenzials, behauptet ein moderner Mythos. Neurowissenschaftler versuchen, die ungenutzten Fähigkeiten zu aktivieren. In den Forschungslabors wird nach Möglichkeiten gesu...
  • 04.08.2011

    Verstärkung aus Hohenems!Fußball, Handball oder Volleyball - der Transfermotor läuft meistens erst zum Schluss richtig an. Da stellt Schach folgerichtig keine Ausnahme dar, obwohl es natürlich nicht um die großen Geldbeträge geht. Oft geht es maxima...
  • 30.07.2011

    StaatsmeisterschaftFM Georg Fröwis, von unserem Partnerverein SK Hohenems, lässt in Linz derzeit die Fetzen fliegen. Nach einem technisch blitzsauberen Sieg in der achten Runde gegen IM Hermann Knoll liegt er, vor der letzten Runde, punktegleich in Füh...
  • 22.07.2011

    Wird Schach auf den Kopf gestellt?Einen revolutionären Vorschlag zur anstehenden Modernisierungsreform der FIDE liefert Ex-Weltmeister Rustam Kazimdshanov in einem offenen Brief. Kazimdshanov meint, dass die hohe Zahl an Remisen den Schachsport in der...
  • 14.07.2011

    AufbruchNachdem die letzten Tränen getrocknet waren hieß es Zähne zusammen knirschen und sich auf den langen Weg machen. Der war allerdings kürzer als gedacht, denn gut 200 Meter Luftlinie blieb unser Pradler Tross schon wieder stehen, oder besser sit...
  • 02.07.2011

    Abschied vom StüberlEs gibt so Momente, die gehen auch dem stärksten Mann unter die Haut. Weder sind Schachspieler bekanntermaßen markante Männertypen mit Waschbrettbauch, aber im Tränen verdrücken können auch wir ganz gut mithalten. Die sind am le...
  • 26.06.2011

    Aus für das StüberlEs ist eine Hiobsbotschaft, die mich an diesem Wochenende erreicht hat: Das Johannes-Stüberl schließt für immer seine Pforten. Für Grete und Franz ist der Punkt erreicht, an dem ein Weitermachen keinen Sinn mehr macht. Damit verli...
  • 21.06.2011

    Letzte Runde  Homepage mit Bildern und vieles mehr: Hier klicken!  ...
  • 13.06.2011

    Nächste Challenge   ...
  • 10.06.2011

    Es geht wieder los! ...
  • 08.06.2011

    Sensation!    (Quelle: turm-raesfeld.de)  ...
  • 03.06.2011

    Skandal bei deutscher MeisterschaftDie neunte und letzte Runde wird gespielt. Das Titelrennen scheint entschieden, aber es geht auch noch um Normen. Alle sind hochkonzentriert. Besonders spannend verläuft die Partie FM Christoph Natsidis gegen GM Sebast...
  • 02.06.2011

    Bisschen Humor..."Schach ist nicht alles im Leben! Wissen Sie wenigstens, wer das gesagt hat, junger Mann?" "Nein, aber eines ist sicher: Es muss ein Verlierer gewesen sein".(Quelle: turm-raesfeld.de) ...
  • 31.05.2011

    Verfolger holen aufJan Gustafsson und Daniel Fridman teilten in der 5.Runde der Deutschen Einzelmeisterschaft nach 16 Zügen den Punkt. An Tisch zwei gaben René Stern und Igor Khenkin ihre Partie nach acht Zügen in unklarer Situation remis. Für Entsche...
  • 25.05.2011

    Gelfand gewinnt Kandidatenfinale    Der begnadete Kazaner Angriffsspieler Rashid Gibyatovich Nezhmetdinov (1912 - 1974) hat sich angesichts einiger Partien des Kandidatenfinales vermutlich im Grabe umgedreht, zum heutigen Abschluss der regulären Pa...
  • 22.05.2010

    Verdrehte Schachwelt "Weiß beginnt und Schwarz gewinnt". Ein Spruch den wohl jeder Schachspieler zu genüge kennt, wie auch andere Weisheiten die gerne die Runde machen. Wenn man die Kandidatenkämpfe im russischen Kazan allerdings genauer unter die Lupe...
  • 14.05.2011

    Halbfinal-ThrillerLeere Blicke der Schachspieler in den Raum und totale Stille bei den Zuschauern. Die Anspannung ist im Auditorium spürbar, wenn die Schachkünstler ihre Züge spielen. Schon längst gibt es beim Showdown um die WM-Krone keinen Favoriten...
  • 12.10.2011

    HalbfinaleViele haben den sympathischen Armenier Levon Aronian wohl schon im Kampf um die WM-Krone gesehen. Dass daraus nichts geworden ist liegt wohl zum Großteil an der eigenen Nervenschwäche. Zu gewaltig der Druck, dem der 29- jährige seit Wochen au...
  • 09.05.2011

    Das SuperhirnSchnell mal der beste Schachspieler der Welt werden. Was auf das Erste wie ein Scherz klingt setzte ein Ukrainer mit ungewohnter Leichtigkeit in die Tat um. Das Rezept? Im Rekordtempo 3000 Schachbücher lesen, in einen Anzug schlüpfen und un...